Wandern an der Algarve

Wanderung Burgau zur Ponta da Piedade

Die Wanderung von Burgau zur Ponta da Piedade ist eine abwechslungsreiche Wanderung auf überwiegend breiten Wanderwegen. Ein steiler Anstieg nach Praia da Luz, hinauf zum ca.110 Meter hohen Obelisken ist bei der sich bietenden Aussicht allemal die Anstrengung wert.

Die Wanderung von Burgau bis zur Ponta da Piedade hat eine Distanz von ca. 12 Km mit einem Höhenunterschied von ca. 250 Metern.​

Damit zählt die Wanderung zur Ponta da Piedade zu den leichten Wanderungen und ist auch für weniger ambitionierte Wanderer gut geeignet.

​Die Ponta da Piedade ist eine der beeindruckensten Sehenswürdigkeiten, die die Natur der Algarve geschaffen hat.

Foto von der Küstenlandschaft bei Burgau

Blick auf die Küstenlandschaft bei Burgau

Wenn Dir die 12 km nicht reichen und Du etwas mehr von der schönen Algarveküste sehen möchtest, dann solltest Du die Wanderung bereits in Salema beginnen und zunächst hier weiter lesen...

Wanderung in erholsamer Landschaft

In dem kleinen Fischerdorf Burgau gehen wir zunächst durch eine beschauliche Gasse hinunter, um uns den Strand anzuschauen. Auf dem Platz oberhalb vom Dorfstrand befinden sich einige Lokalitäten, die schon zum Einkehren einladen obwohl wir die Wanderung noch gar nicht begonnen haben.

Wir wandern bergauf durch den alten Dorfkern, um hinter dem Hotel den Küstenwanderweg zu begehen. Der Wanderweg ist breit und die Umgebung bietet nichts spektakuläres, außer der hier eher sanft erscheinende Abbruchkante. Was wir sehen vermittelt uns Ruhe und Frieden. Es ist schön hier entlang zu wandern. Der Weg ist meistens eben.

Hier siehtst Du warum Du besser Abstand hältst

An dieser Stelle sei auch nochmals gewarnt, nicht zu dicht an die Abbruchkante zu gehen. Die meisten Veränderungen an der Küster der Algarve entstehen dadurch, dass Teile der Steilküste, meistens sind dies unterhöhlten Vorsprünge, in die Tiefe stürzen. Dies geschieht ohne Vorwarnung und stellt eine der wenigen Risiken dieser Küstenwanderungen dar.

Unser Ziel die Ponta da Piedade ist schon lange in Sicht, doch es dauert noch bis wir diese Sehenswürdigkeit der Algarve erreichen.

Auf halben Wege taucht ein Hügel auf. Dies ist die einzige nennenswerte Steigung bis zur Ortschaft Praia da Luz, die wir auf der linken Seite überwinden.

Foto Algarve bei Praia da Luz

Gehen und die Landschaft genießen

In Praia da Luz angekommen wandern wir die Promenade entlang, lassen den schönen Strand hinter uns und steuern nun den Obelisken oben auf dem Hügel an.

Nun darf geschwitzt werden, denn es geht Schritt für Schritt den ca. 100 Meter hohen Hügel hinauf. Schon auf dem Weg nach oben ist die Aussicht umwerfend. Nach einer Verschnaufpause wandern wir nach dem Aufstig leichtfüssig, in leichten Wellen ca. 100 Meter hoch über dem Meer, Lagos entgegen.

Nach dem wir den Strand Porto de Mos in Lagos erreicht haben, verlasen wir kurzfristig den Küstenwanderweg und gehen durch ein Wohngebiet um ein sehr gefährlichen Küstenabschnitt zu umgehen.

Aussicht vom Obelisken auf Praia da Luz

Wir erreichen wieder die Abbruchkante und werden nun mit Eindrücken der Landschaft mit ihren Formen und Farben belohnt. Sicher eine der Gründe, warum die Ponta da Piedade zu einer der beliebtesten Sehenswürdigkeiten der Algarve zählt. Ich bin gespannt, wie diese Eindrücke auf Dich wirken und würde mich über Deinen Kommentar freuen.

Am Leuchtturm endet die Wanderung zwar, aber Du könntest auch ein Stück der Teerstraße folgen und dann wieder an der Küste bis nach Lagos weiter wandern um Dir die Stadt anzuschauen.

Wenn Du auch an anderen Wanderungen interessiert bist, dann solltest Du hier weiterlesen...

Dir hat dieser Beitrag gefallen, dann teile ihn mit Deinen Freunden auf Facebook, Google, Twitter und den anderen sozialen Netzwerken!

nach oben

Entschuldigung, Kommentare zu diesem Artikel sind nicht möglich.

nach oben


Copyright © Uwe Schemionek - www.wandern-mit-uwe.de